Mattglas

Eigenschaften und Qualität

Mattierte Glasplatten finden Ihren Einsatz als gestalterisches Element oder konstruktives Mittel. Gestalterisch werden halbtransparente Flächen erzeugt, oder durch die verstärkte grünliche Farbe des Glases interessante Kontraste im Materialmix geschaffen. Darüber hinaus werden mit der mattierten Fläche darunterliegende Konstruktionen leicht verdeckt.

Herstellung und Eigenschaften

Der Mattglaseffekt wird auf der Glasunterseite erzeugt. Hierfür können verschiedene Verfahren eingesetzt werden. Durch Sandstrahlen, Ätzen oder Bedrucken wird eine „Aufrauhung“ erreicht. Wir setzen sandgestrahltes Glas nur noch selten ein, da dieses durch eine sehr unregelmäßige „porige“ Oberfläche leicht verschmutzt. Es muss zusätzlich lackiert werden, um die Reinigung zu vereinfachen. Für unsere Produkte verwenden wir überwiegend geätztes Glas – das auch als „Satinato“ bezeichnet wird. Es weist eine gleichmäßige und „samtige“ Oberfläche auf, ist gut zu reinigen und benötigt kein weiteres Oberflächenfinish. Keramischer Siebdruck wird in die Glasoberfläche eingebrannt. Die Reinigungseigenschaften gleichen denen der geätzten Variante. Im Vergleich zu transparenten Ausführungen sind bei Mattglas Fingerabdrücke und Staub weniger sichtbar. Die Oberfläche erscheint dadurch optisch unempfindlicher.

Ausführungen


Float Glas mit Nanostruktur

Optiwhite Glas mit Nanostruktur

Pflegehinweise zum herunterladen